Es gibt viel zu tun – packen wir’s gemeinsam an!

Manche meinen ja, Sie müssten alles alleine machen, andere machen sogar gar nichts und beklagen sich dann darüber, dass nichts besser wird. Wenn es darum geht, das Richtige zu tun, für andere etwas zu tun, dann hilft aber nur eines: Darauf hoffen, dass das eigene Engagement andere motiviert, selbst mitzumachen – ob bei der gemeinnützigen Stiftung oder beim Sammeln für die Jugendarbeit, bei der Organisation eines Festes oder beim Besuchsdienst im Altersheim. Interessant am Predigttext des kommenden Sonntags ist dabei eines: Vor 2.000 Jahren gab es schon die gleichen Probleme, wie man im Matthäusevangelium lesen kann.

Predigttext am 2. Juni 2013 ist Matthäus 9, 35-38.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s