An Gottes Segen ist alles gelegen

Wir Pfarrer denken ja, die Predigt sei das Wichtigste am Gottesdienst, die Auslegung des biblischen Textes. Für eine große Zahl von Besuchern ist das Wichtigste allerdings etwas anderes, der Segen, der am Ende gesprochen wird, die Zusage, dass Gott mit uns ist, dass wir nicht verloren, sondern gehalten sind. Am kommenden Sonntag wird der Segen allerdings nicht nur gespendet, sondern es wird darüber auch gepredigt.

Predigttext am 26. Mai 2013 ist 4.Mose 6, 22-27.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s