Schlagwort-Archive: Hoffnung

Hinterm Horizont

Hinterm Horizont geht’s weiter heißt die Ballade, die Udo Lindenberg einer 1986 früh verstorbenen Freundin geschrieben hat. Jenseits dessen, was wir sehen und erleben können, gibt es, so die Hoffnung, eine andere, bessere Welt, ohne Leid und Trauer und Tod. In der Physik benutzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Evangelien, Neues Testament | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Auffahren mit Flügeln wie Adler“

Schauen Sie sich an! Wer hat uns gemacht? Oder dieses Adler? Gewiss nicht wir selbst! Für Rene Descartes war mit diesem Gedanken erwiesen, dass es Gott gibt. Den Ewigen, das Sein-Selbst von dem alles ist, wie die Philosophen sagen. Doch reine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Testament | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Ziel ist der Weg

Der Weg ist das Ziel heißt ein seit Jahren modischer Ausdruck, der wohl von Bergsteigern in die Welt gesetzt wurde, die begründen, warum sie Strapazen auf sich nehmen, wenn Sie am Ende doch wieder am Ausgangspunkt ankommen. Aufs Leben übertragen ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues Testament | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Fenster oder Türchen?

Fenster oder Türe? heißt es beim Blick auf den Adventskalender. Ganz klar: Für mich sind das dort Türchen. Ein morgendlicher Blick durch das Fenster in eine bessere Welt mag ja ganz schön sein, aber durch eine Türe kann man gehen. Advent öffnet uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues Testament, Sonstige Schriften | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Was brauchen wir, um glücklich zu sein?

Können Sie sich das vorstellen? Ein Lottogewinner ist nach einem Jahr nicht glücklicher als er vorher war. Und ein Unfallopfer ist ein Jahr nach dem Unglück, das es in den Rollstuhl brachte, nicht unglücklicher. Verschiedene Untersuchungen brachten jedenfalls dieses Ergebnis. Offenbar hängt unser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues Testament, Sonstige Schriften | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die Welt mit neuen Augen sehen

Manchmal erscheint die Welt als Abfolge des immer Gleichen, manchmal ist sie grau und manchmal ein schwerer Stein, den wir täglich auf einen Berg rollen müssen. Dann gelingt es uns aber immer wieder, die Augen zu öffnen und die Welt anders zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Evangelien, Neues Testament | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Optimismus als christliche Grundhaltung

Ob man sein Leben als gut oder als schlecht empfindet, ist eine Frage der Haltung. Man kann sich dem Guten im Leben eben auch verschließen. Deshalb haben Pessimisten im Zweifel immer recht: Wenn ich das Gute nicht sehen will, sehe ich es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Testament | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zum Glück gibt es Kinder….

Hoffnungsvoll soll es ins neue Jahr gehen; alles andere wäre töricht. Denn nur, wenn wir Vertrauen haben, werden wir gut und richtig leben können. Leider ist es in den Medien gang und gäbe, Optimismus für verantwortungslos zu erklären. Bedenken gegen alle Arten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Testament | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ist Hoffnung eigentlich etwas Gutes oder etwas Schlechtes?

Für die Griechen steckte die Hoffnung in der „Büchse der Pandora“, wo alle Übel der Welt versammelt waren, während sie für den Apostel Paulus zusammen mit Glaube und Liebe zum Größten gehört, was wir Menschen haben können. – Vielleicht stimmt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Testament | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zu hoffen ist weise

Finster wird es im November am Ende der Kirchenjahres. Nicht nur draußen, sondern das kann auch im Inneren passieren, wenn sich das Gefühl einstellt: Es war alles umsonst! Alle Liebe vergeblich, alle Mühe folgenlos. Nichts ist gut! Doch das Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Testament | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen