Was brauchen wir, um glücklich zu sein?

iStock_000004681452Large

(Foto: iStock)

Können Sie sich das vorstellen? Ein Lottogewinner ist nach einem Jahr nicht glücklicher als er vorher war. Und ein Unfallopfer ist ein Jahr nach dem Unglück, das es in den Rollstuhl brachte, nicht unglücklicher. Verschiedene Untersuchungen brachten jedenfalls dieses Ergebnis.

Offenbar hängt unser Glück viel weniger von materiellen oder äußerlichen Umständen ab, als wir denken. Was brauchen wir wirklich, um glücklich zu sein? Im Predigttext für den 1. Advent fallen die Stichworte Freiheit, Hoffnung und Liebe. Und tatsächlich: Wir haben die Freiheit, uns und unser Leben zu ändern, und es gibt Menschen, die uns lieben und die wir lieben. Genießen wir also den Advent als Zeit der Hoffnung!

Predigttext am 1. Dezember 2013 ist Hebräer 10, 19-25

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Neues Testament, Sonstige Schriften abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s