Der Weltuntergang kann uns egal sein

Korsika118

(Foto: Treiber)

Ich (geb. 1959) bin mit Weltuntergangspropheten groß geworden: Atomkrieg und Atomkraft, Waldsterben und Lebensmittelchemie, das Internet und eine neue Eiszeit – was ist uns nicht alles als Untergang prophezeit worden? Doch die Welt gibt es immer noch und ernsthaft wird niemand behaupten können, dass früher alles besser war.

Wann die Welt untergeht kann uns schlichtweg egal sein, es ist nicht nötig, darüber nachzudenken, heißt es im Bibeltext des kommenden Sonntags. Wir sollen heute leben, heute das Richtige tun, heute lieben – als Kinder des Lichtes, das Gott über die Welt scheinen lässt.

Predigttext am Sonntag, 9. November 2014 ist 1.Thessalonicher 5, 1-11.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Neues Testament, Paulus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s