Gott ist die Liebe

Love

Auch wenn es manchmal kitschig daherkommt: die Liebe ist das Größte und macht uns vollkommen. (Foto: Treiber)

Über Gott ist schon viel zu viel gestritten worden: ob er männlich ist oder „übernatürlich“, ob zornig oder barmherzig. Die Streitereien darum sind so dämlich wie erbärmlich, denn von Gott kann man nur in Bildern sprechen und über Symbole zu streiten ist ebenso sinnvoll wie über die Frage, ob das Blatt Papier weiß oder schneefarben ist. Es sind eben Bilder, mit denen versucht wird zu beschreiben, wie wir Gott im Verhältnis zu uns empfinden. Einige sagen uns etwas, andere nichts.

Einen Satz gibt es allerdings, der kein Sprachbild ist, sondern treffende Wahrheit, wie ich glaube: Gott ist die Liebe! Wer in Liebe lebt, lebt richtig, hat jedenfalls Jesus verkündigt. In der Liebe spüren wir unvollkommenen Menschen Vollkommenheit, einfacher gesagt: dass wir es trotzdem richtig machen können. Auch aus Liebe können wir zwar manches falsch machen, aber aus Liebe etwas zu machen, kann niemals falsch sein.

Und ein Letztes: Liebe ist das einzige, was bleibt, der einzige Sinn, wie Thornton Wilder gesagt hat. Deshalb kann ich dem Predigttext des Sonntags von ganzem Herzen und auch mit aller Vernunft zustimmen: Gott ist die Liebe.

Predigttext am Sonntag, 29. Mai 2016, ist 1.Johannesbrief 4, 16b-21.

Pfarrer Matthias Treiber predigt sonntags um 10 Uhr in der Matthäuskirche Heilbronn-Sontheim.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s