„Rambo nicht“

Children Playing

Leben ist Gnade – ein Geschenk Gottes an seine Kinder (Foto: iStock)

Ein Bösewicht ist im Film endlich zur Strecke gebracht. Der Held, selbst schwer traumatisiert, richtet seine Waffe auf den nun wehrlosen Killer, der um Gnade bittet. Der Held heißt Rambo – und er drückt hab. Mit dem lapidaren Spruch: „Gott kennt Gnade! Rambo nicht!“

Viel kürzer kann man eine Grundeinsicht des christlichen Glaubens eigentlich nicht auf den Punkt bringen: Gott ist gnädig. Dass wir existieren ist so wenig unser Verdienst wie dass wir geliebt werden. Das Leben ist eine einzige Gnade, auch wenn es begrenzt und manchmal voller Leiden ist. Wir können es uns nicht verdienen.

Das sollte uns selbst – im Gegensatz zu Rambo – auch gnädig stimmen. Killer knallt man nicht ab, sondern nimmt man fest. Nachtragend zu sein, ist genauso falsch, wie anderen dauernd ihre Fehler vorzuhalten. Oder wie sagt mir ein alter Mann mal seine Lebensweisheit: Man wird nicht alt, um Recht zu haben, sondern um gnädig zu sein.

Predigttext am Sonntag, 12. August 2018, ist Galaterbrief, Kapitel 2, Verse 16-21.

Pfarrer Treiber predigt sonntags um 10 Uhr in der Matthäuskirche Heilbronn-Sontheim.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s