Platz machen ganz ohne Neid

Platz machen für jemanden, der etwas besser kann, der besser ankommt – ganz ohne Neid? Idealtypisch wird das von Johannes dem Täufer erzählt, der obgleich erfolgreich als Wanderprediger Jesus nicht als Konkurrenten, sondern als Erfüllung seiner Vorstellungen sieht. Wenn es doch immer so leicht fiele, sich nicht groß, sondern klein zu machen …..

Für Interessierte: Predigttext am 1. Sonntag nach dem Erscheinuingsfest ist Johannes 1, 29-34.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Evangelien, Neues Testament abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s