Abschied und Anfang

Fenster 4

Der Abschied von Vertrautem fällt oft schwer – Kiliansfenster von Xenia Hausner (Entwurf – Foto: Gesamtkirchengemeinde Heilbronn)

Leben heißt, Abschied nehmen. Das ist zuweilen die schlimmste Erkenntnis von allen, die man gewinnen kann, die elementarste aller Ängste. Nichts bleibt, wie es war. Alles wird anders. Wie soll es weitergehen?

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ dichtete Hermann Hesse, oft leichtfertig zitiert aber meist tief empfunden. Zu unserem großen Glück sind die meisten Abschiede tatsächlich Möglichkeit für neue Anfänge. Nur, wer sein (altes) Leben bewahren will, wird es verlieren, wer aber jeden Tag die neuen Möglichkeit sucht, wird das Leben in seiner Fülle finden.

Predigttext für den kommenden Sonntag ist Johannes 14, 15-19.

Pfarrer Matthias Treiber predigt jeden Sonntag um 9:30 Uhr in der Matthäuskirche in Heilbronn-Sontheim.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Evangelien, Neues Testament veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s