Probleme sind dazu da, sie zu lösen

IMG_3541

Micha Ullman: Stufen – St. Matthäuskirche Berlin (Foto: Treiber)

Viele Menschen, die vergessen haben, sich etwas zum Essen mitzubringen; überforderte Helfer bei der Großveranstaltung und eine gelassen bleibende Hauptperson. Die Geschichte von der Speisung der 5.000 bringt es auf den Punkt: Glaube verändert die Welt, weil Menschen, die glauben, frei genug sind, die Welt anders zu sehen – und auch angesichts von Herausforderungen gelassen bleiben können. Probleme sind schließlich dazu da, sie zu lösen. Beim Klagen sollte man nicht stehenbleiben.

Predigttext am Sonntag, 14. Juli 2013 ist Lukas 9, 10-17.

Pfarrer Treiber predigt jeden Sonntag um 9:30 Uhr in der Matthäuskirche in Heilbronn-Sontheim

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Evangelien, Neues Testament abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s