Die zukünftige Stadt suchen

Über Städten geht die Sonne der Freiheit auf. (Foto: Treiber)

Von „Stadtflucht“ kann heute kaum noch die Rede sein, im Gegenteil, der Trend geht eher dahin, dass Menschen vermehrt aus den Neubausiedlungen der Dörfer zum Beispiel wieder zu uns nach Heilbronn ziehen. Hier sagen sich zwar nicht Fuchs und Hase gute Nacht, aber dafür verbringt man den Tag auch nicht im Auto oder Bus, wenn man ein paar Schuhe sucht oder zum Facharzt muss. Ökologisch sind die verdichteten Stadträume sowieso allemal sinnvoller als die zersiedelten Landschaften.

Ich liebe Städte, das bunte Treiben der vielen Leute, die menschliche Gestaltungskraft in den Bauten, die Verdichtung kultureller Schätze. Hier zeigt sich für mich das Leben in seiner Fülle, seinen Möglichkeiten und natürlich auch in all seinen Problemen.

Vielleicht spricht mich deshalb das Predigtwort für nächsten Sonntag so besonders an: „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“

Dass nichts bleibt wie es ist, ist eine Lebenserfahrung, die keinem entgeht. Auf dem Glück, auf guter Gesundheit und schönem Leben kann man sich nicht ausruhen – aber das bedeutet ja auch, dass das Schlechte und Falsche im Leben genauso wenig bleiben muss. „Stadtluft macht frei“ sagte man früher, macht Neues möglich, könnte man heute ergänzen.

Die Zukunft ist immer offen – offen für Veränderung, offen für unsere Suche nach einem guten Leben, das uns von Gott bestimmt ist. Da wird nicht immer das passieren, was wir wünschen, aber auch nicht immer das, was wir befürchten. Und der Ort dafür ist nach dem Bibelwort die Stadt, da, wo Menschen zusammen sind.

Predigttext am kommenden Sonntag, 6. April 2014 ist Hebräer 13, 9-14.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s