„Wann kommst Du?“ – „Gleich.“

FullSizeRender

Adventskalender gibt es auch speziell für Erwachsene. (Foto: privat)

„Gleich!“ sagen die Jugendlichen, wenn man sie bittet, doch endlich eine Aufgabe zu erledigen oder zum Essen zu kommen. Dabei ist gar nicht so sicher, was „gleich“ jetzt bedeutet, und man wartet.

„Gleich“ heißt es auch im Advent. Unser Erlösung naht! verheißt uns uns ein Prophet, und dass sie in einem Kind  in der Krippe erscheint, wissen wir auch. Aber wann kommt Erlösung wirklich, endgültig?

Mit der Unbestimmtheit des Glücks in unserem Leben müssen wir leben. „Gleich“ kann lange dauern. Aber es kommt, gewiss. In der Adventszeit lässt sich das spüren an den schönen Lichtern, der Vorfreude, der Geschäftigkeit und jeden Morgen, wenn ich das Türchen an meinem Adventskalender öffne.

Predigttext am Sonntag, 7. Dezember 2014 ist Lukas 21, 25-33.

Pfarrer Treiber predigt jeden Sonntag um 10 Uhr in der Matthäuskirche in Heilbronn-Sontheim.

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Evangelien, Neues Testament abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s