Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert

Die_Gartenlaube_(1862)_b_237

Sozialer Visionär – Gustav Werner (Abb. gemeinfrei)

„Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert“, lautete das Motto von Gustav Werner. Und als er die Not elternloser Kinder sah, quittierte er – eher unfreiwillig – den Pfarrdienst und gündete eine Waisenhaus. (Später nahm er dort den in Heilbronn geborenen Wilhelm Maybach auf, der bei Werkstattleiter Gottlieb Daimler lernte…. Sie wissen vielleicht, wie die Geschichte weiterging.)

Tatsächlich halte ich von Leuten, die guten Absichten haben, denen aber die Konsequenzen egal sind, nicht viel. Heuchler und Moralisten können einem doch wirklich gestohlen bleiben. Wichtig ist, dass man sieht, was helfen würde, und tut, was notwendig ist. So wie Gustav Werner.

Predigttext am Sonntag, 20. Oktober 2019 ist Jakobus 2, 14-26.

Pfarrer Treiber predigt sonntags um 10 Uhr in der Matthäuskirche Heilbronn-Sontheim

P.S. Für Interessierte zur Geschichte von Gustav Werner und Wilhelm Maybach: https://www.evangelisch.de/inhalte/112751/14-02-2015/was-nicht-zur-tat-wird-hat-keinen-wert

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s