20-04-2020 – Jeder einzelne zählt

IMG_7213

1.767 Teile – Das Empire State Building für zuhause (Foto: Treiber)

Was man alles macht, wenn man so zuhause ist. Das Empire States Building zum Beispiel, 1.767 Teile. Ein Wochenend-Projekt. Was vorher die Städte in Norditalien waren, ist nun New York – die gewaltige Spitze der Corona-Pandemie. Und vielleicht auch eine Erinnerung daran, dass nicht alle soviel Glück haben wie wir. Nur weil bei uns nur wenige betroffen sind, sollten wir nicht denken, es sei vorbei. Im Gegenteil. Am Samstag bin erschrocken, weil bei den Todesanzeigen in der Zeitung erstmals ausdrücklich das Corona-Virus als Ursache genannt wurde.

Jeder einzelne Tod durch Krankheit ist ein unzeitiger Tod, auch wenn die Opfer vielleicht alt oder körperlich beeinträchtigt waren. Auf „Herdenimmunität“ zu setzen, klingt für mich zynisch. Jeder verdient Erbarmen. Als Lazarus in der Bibel stirbt, weint Jesus, weint Gott selbst über einen einzigen Menschen. 10.000 Menschen wohnen übrigens im Empire State Building, 25.000 arbeiten dort.  Wir sind viele, die vom Virus bedroht sind, und jeden einzelnen von uns möge Gott behüten.  

Ihr Pfarrer Matthias Treiber

Das können Sie auch anschauen:

 

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s