13-07-2020 – Hol(l)ywood

Das Zeichen kennt jeder, Hollywood. Am 13. Juli 1923 wurde es nördlich von Los Angeles auf den Hollywood Hills montiert, um für Grundstücksverkäufe zu werben.„Hollywoodland“ hieß es damals noch. Aus der Brache wurde ein Stadtteil und so entfernte man 1949 die letzten vier Buchstaben. „Hollywood“ steht nun über der Filmmetropole in 14 Meter hohen Buchstaben.

Ein Bild, das jeder kennt. Ein ewiges Zeichen. Ikone nennt man das. Planen und machen kann man so etwas nicht. Den Eiffelturm wollte man auch nach der Weltausstellung in Paris wieder abreißen. Aber Provisorien habe oft das Zeug zu Großem. Die Zukunft ist nicht planbar. Was morgen bleibt, weiß allein Gott.

Beim Hollywood-Zeichen hat man übrigens einmal ein „L“ entfernt, 1987, als Johannes Paul II. zu Besuch war. „Holywood – heilige Hügel“ stand da. Den Papst wird es gefreut haben.

Bleiben Sie behütet!
Ihr Pfarrer
Matthias Treiber

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s