15-08-2020 – Mariä Himmelfahrt für Evangelische

Mit dem heutigen Feiertag konnte ich noch nie viel anfangen. Mariä Himmelfahrt ist zwar seit dem 5. Jahrhundert ein christliches Fest, aber in der Bibel steht davon nichts. Erst später erzählte man sich die Legenden um Maria, die ihre letzten Jahre in Ephesus verbrachte. Dort wurde sie hoch verehrt. Daran erinnert sogar ein Altarrelief in unserer evangelischen Kilianskirche in Heilbronn.

Ich kann verstehen, warum vor allem die einfachen Menschen immer Maria verehrt haben. Jesus galt auch als Sohn Gottes zugleich als Mensch, aber im Mittelalter sah man in ihm vor allem den Weltenrichter, der die Sünder bestraft. Maria war dagegen im besten Sinne eine Mutter. Und Eltern lieben normalerweise ihre Kinder um jeden Preis, tun alles für sie und halten zu ihnen, egal, was sie tun und was aus ihnen wird. Kindern werden sich auf gute Eltern immer verlassen können.

Für uns Evangelische gilt das als theologisch sozusagen überflüssig, weil Jesu uns Gottes Gnade bringt, für uns Menschen bei Gott ein gutes Wort einlegt. Aber lassen wir Maria ihren Platz im Himmel! Wer anderen gut tut, ist da in jedem Fall gut aufgehoben.

Gott segne uns alle!

Ihr Pfarrer
Matthias Treiber

Über mtreiber

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Matthias Treiber is a minister in the Lutheran Church of Wuerttemberg and journalist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s